iPad als zukünftige Werbeplattform
Rund 73 Prozent der Werbetreibenden können sich vorstellen, künftig das iPad als Werbeplattform zu nutzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Hamburger Agentur Initiative. Dabei zeigen sich in den Augen der Befragten gleich mehrere Vorteile: Knapp 80 Prozent nannten die mögliche Interaktion mit ihren Kunden, 60 Prozent empfanden die Möglichkeit, ihr Unternehmen und ihre Marke innovativ und modern zu positionieren und 50 Prozent sehen das iPad als direkten Abverkaufskanal. Eine Verdrängung von gedruckten Zeitungen fürchten die Werbetreibenden jedoch nicht: 85 Prozent sehen künftig eine Koexistenz von elektronischen als auch auf Papier gedruckte Zeitungen und Zeitschriften. Außerdem ist interessant, dass zurzeit mehr als 48 Prozent das iPad kennen und selbst nutzen. Insgesamt also ein weiterer Beleg, dass mobile Werbung zunehmend an Bedeutung gewinnt.